Vy empfohlen für "Urheberrechtliche Streitigkeiten" THE LEGAL 500

Wir freuen uns, dass wir erneut von dem renommierten Anwalts-Ranking "The Legal 500" für 2024 für Urheberrechtliche Streitigkeiten und für die Bereiche Medien - Entertainment als "führende Kanzlei" empfohlen werden! Wir bedanken uns bei allen Mandanten und...

Bearbeitungspauschale muss in Gesamtpreis eingerechnet werden

Eine Bearbeitungspauschale, die beim einem Online-Einkauf abhängig vom Warenwert anfällt, ist ein "sonstiger Preisbestandteil" i.S.v. § 3 Abs. 1 PAngV (Preisangabenverordnung) und muss in den Endpreis (Gesamtpreis) eingerechnet und als Teil des Endpreises ...

Göttinger Forum IT-Recht 2024: Mit Recht in die digitale Zukunft

Mit Recht in die digitale Zukunft – Zwischen innovativer Disruption und Überregulierung 10. Göttinger Forum IT-Recht 2024 Hybride Konferenz vom 22. – 23. FEBRUAR 2024 Anmeldung hier! Themen und Referenten Datenrecht und Datenwirtschaft Moderation: P...

DGRI-FA: Einführung in die Europäische KI-Verordnung

DGRI-Fachausschusses KI, IoT und Blockchain #ai4lunch Einführung in die Europäische KI-Verordnung Donnerstag, dem 11. Januar 2024 von 12:00 bis ca. 13:00 Uhr. Zum Thema: Die Veranstaltung ist der zweite Teil der Veranstaltungsreihe „AI for Lunch“ (#ai4lu...

ChatGPT, BingChat, Bard: KI für die Kanzlei, Funktion & Recht

ChatGPT, BingChat, Bard: KI für Ihre Kanzlei Wie Ihnen KI-basierte Chatbots im Kanzleialltag helfen, wie sie funktionieren und was es rechtlich zu beachten gibt Main Topics: Einführung in die juristischen Hintergründe der neuen KI-basierten Dialogsystem...

Unternehmen kann Freigabe gleichlautender Domain verlangen

Auch die Aufrechterhaltung (Fortführung) einer Domain, die vor Entstehung eines entgegenstehenden Namensrechts (Unternehmenskennzeichens) registriert wurde, kann eine unberechtigte Namensanmaßung darstellen (BGH, Urteil vom 06.10.2023, Az. I ZR 107/22). De...

Google Ads mit Marke bei Link auf Konkurrenzprodukte irreführend

Es stellt eine Irreführung dar, wenn ein Unternehmen auf Google (Google Ads) mit der Marke eines Dritten wirbt und die Verlinkung der Werbeanzeige auf eine Seite führt, die (auch) Konkurrenzprodukte beinhaltet und wenn die Anzeige so gestaltet ist, dass de...

Verwendung von Marken in Amazon-Suche grundsätzlich zulässig

Markeninhaber können die Nutzung ihrer Marken in der Suchfunktion eines Internet-Handelsplatzes (hier Amazon) nur dann untersagen, wenn "nach Eingabe der Marke als Suchwort in der Ergebnisliste Angebote von Produkten gezeigt werden, bei denen der Internetn...

"Haftung v. eBay, Facebook, Google & Co", Vortrag IMKR Uni Siegen

Auf Einladung des Instituts für Medien- und Kommunikationsrecht (IMKR) der Universität Siegen wird Rechtsanwalt Dr. Urs Verweyen am 8. Februar 2017 einen Vortrag über die "Haftung von eBay, Facebook, Google & Co für Urheberrechtsverletzungen im Internet" h...

Amazon-Marketplace-Verkäufer haften für Markenverstöße auf Amazon

Amazon Marketplace-Verkäufer haften für Markenverstöße auf dem Amazon Marketplace auch dann, wenn die Produktbeschreibung durch einen Dritten nachträglich abgeändert wurde, BGH, Urt. v. 03.03.2016, Az. I ZR 140/14, Leitsatz: "Händler, die auf der Internet...